Zahnarztangst – Behandlungsmöglichkeiten für Angstpatienten

Zahnarzt Dr. Lauenstein und sein Team haben jahrelange Erfahrung in der Behandlung von Angstpatienten

Angst vor dem Zahnarzt

Es gibt viele Menschen, die panische Angst vor dem Zahnarzt haben. Die sogenannte Dentalphobie ist nicht selten. Es betrifft Kinder, aber auch viele Erwachsene, die vielleicht einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben, kennen dieses Gefühl. Einige Patienten entwickeln so große Angst, dass sie trotz schlechter Zähne den Zahnarztbesuch verweigern.

Es liegt uns sehr am Herzen Ihnen zu helfen und Ihre Angst zu überwinden. Wir helfen Ihnen dabei die Angst zu besiegen und beraten Sie gern über den Einsatz von Beruhigungsmitteln, den Dämmerschlaf (Sedierung) oder über eine Vollnarkose.

Angst vor dem Zahnarztbesuch

Woher kommt die Angst vor dem Zahnarzt?

Eine Zahnarztphobie kann viele Ursachen haben. Manche haben einfach das Gefühl ausgeliefert zu sein. Schon bei dem Gedanken daran, bekommen sie schwitzende Hände und Beklemmungen. Bei anderen hat sich die Angst erst durch schlechte Erfahrungen beim letzten Zahnarztbesuch entwickelt. Die häufigste Ursache sind Schmerzen bei der Behandlung, die dazu führen, dass Patienten Angst vor der weiteren Behandlung bekommen. Die Folge ist, der Patient geht nicht mehr zum Zahnarzt, die schlechten Zähne werden nicht behandelt, der Zustand wird immer schlimmer und dadurch die Angst immer größer.

Aus diesem Teufelskreis wollen wir Sie gerne befreien. Schon vielen Patienten konnten wir die Angst nehmen. Vereinbaren Sie erstmal einen Termin für ein Beratungsgespräch. Das ist der erste Schritt, vor dem Sie keine Angst haben brauchen.

Beratungsgespräch kann schon helfen

Ratgeber: Wie besiege ich meine Angst vor dem Zahnarzt?

Das wichtigste ist: Die Ängste aussprechen! Vor einem Gespräch muss keiner Angst haben. Verein baren Sie am besten einen Termin um über die Problematik zu sprechen. Ein verständnisvoller Zahnarzt wird herausfinden, welche Möglichkeiten Ihnen helfen könnten, Ihre Angst zu überwinden.

Unsere Zahnärzte sind auf Angstpatienten spezialisiert. Wir werden im ersten Gespräch nach für Sie passenden Lösungen suchen. Hilfreich ist auch der Austausch über ein Forum. Viele Menschen beruhigt schon das Gefühl: „Ich bin nicht alleine“! Auch Entspannungstechniken und autogenes Training können Ihnen helfen. Wir beraten Sie dazu gern. 

Das wichtigste ist die Vertrauensbasis. Ist diese erstmal geschaffen, ist der erste Schritt schon mal getan. Vielen Patienten reicht danach eine örtliche Narkose für die Behandlung, denn dadurch haben sie keine Schmerzen. Hat der Patient Angst vor einer Spritze, können Lachgas oder Hypnose diese lindern. Wenn die Angst zu groß ist, kann die Behandlung auch unter Vollnarkose durchgeführt werden, so bekommt der Patient von der Behandlung nichts mit.

Im Umgang mit Angstpatienten geschultes Team

Zahnarztphobie: Wie finde ich den richtigen Zahnarzt?

Das wichtigste für den Angstpatienten, ist der richtige Zahnarzt. Erkundigen Sie sich ob Erfahrung mit Angstpatienten vorhanden ist und vereinbaren Sie einen Termin für ein Gespräch. In dem Gespräch kann über Ihre Ängste gesprochen werden und Sie werden sehen, ob Ihnen der Zahnarzt sympathisch ist. Sympathie ist ein sehr persönliches Gefühl, aber sehr wichtig für Ihr Wohlbefinden. Der Zahnarzt sollte sich Zeit nehmen um Ihr Vertrauen aufzubauen. Dazu ist es wichtig, dass er Ihre Ängste ernst nimmt und freundlich und respektvoll auf diese eingeht. Auch eine positive Atmosphäre in der Praxis hilft Ihnen, Ihre Angst zu überwinden.

Auch wir wünschen uns sehr, dass Sie Ihre Angst überwinden und die schlechten Erfahrungen besiegen. Wir werden uns in Ruhe Ihre Ängste anhören. Schmerzen müssen nicht sein, das ist auch uns sehr wichtig. Über unsere Behandlungsmethoden informieren sie vorher ausführlich. Wir machen Sie mit unserer modernen Technik vertraut und werden ganz auf Ihre Bedürfnisse eingehen. Durch verschiedene Entspannungstechniken werden wir Sie ganz in Ruhe auf die Behandlung vorbereiten. Wir freuen uns sehr, wenn Sie unsere Praxis mit einem schönen Lächeln verlassen können.

Der richtige Zahnarzt

Zahnarzt Dr. Ralf Lauenstein (Bremen) hilft Angstpatienten

Dr. Lauenstein erklärt die Besonderheiten, die bei der Behandlung von Angstpatienten berücksichtigt werden.

Erhöhte Lebensqualität durch Selbstsicherheit

Frei sprechen und alles essen und genießen können. Implantatgetragene Zähne sitzen stabil geben ein sicheres Gefühl.

Schutz vor Knochenverlust durch Implantate

Wie natürliche Zahnwurzeln leiten Implantate die beim Kauen entstehenden Kräfte gleichmäßig in den Kieferknochen. Dieser wird – ähnlich wie bei natürlichen Zähnen – belastet und bleibt vital. Durch die natürliche Belastung des Knochens behält das Gesicht sein Profil und seine natürliche Mimik.

Sicherer Halt der “Dritten”

Auf Implantaten lassen sich Prothesen fest verankern. Sie ersparen Patienten die Nachteile des konventionellen Zahnersatzes, dadurch entstehen keine schmerzhaften Druckstellen.

Implante beim Spezialisten in Bremen

Die Implantate werden bei uns im Hause individuell angefertigt, von unseren Spezialisten, die sich einer ständigen, kontinuierlichen Weiterbildung auf höchstem Niveau unterziehen. Ferner sind wir Mitglied in den großen Dachgesellschaften DGZI, DGOI. Herr Doktor Lauenstein ist Patenzahnarzt und zur Prüfung für angehende Implantologen berechtigt.

Viele weitere nützliche Informationen bekommen Sie hier: www.zahnarzt-fuer-angstpatienten-bremen.de/

Wie sieht die Behandlung aus?

Senden Sie uns eine E-Mail